24.02.24, Burgenland
Am Samstag, 9. März 2024 wird um 19.30 Uhr ind Kulturforum Südburgenland (Eberau) zur "Straßenmusik" mit alten und neuen Instrumenten verschiedenster Kontinente geladen. Vergangene Epochen treffen dabei auf zeitgenössische weltmusikalische Sysnthesen. Instrumentale Besetzung: Drehleier, Akkordeon, Cajon, Djembe, Darabukka, Hand Pan, Balafon, Congas ... Und: Tanzen ist ausdrücklich erlaubt!
24.02.24, Wien
Ab 24.02.2024 ist im Kunstforum Wien eine neue Ausstellung zu sehen: MATTA. Roberto Matta (1911–2002) gilt als einer der visionärsten Maler des 20. Jahrhunderts.
Mehr Infos
23.02.24, Burgenland
Katrin S. Weidhofer beschreibt in ihrer Ausstellung im OHO Oberwart einen Dialog mit sich selbst, der von Eingriffen und Erwartungen von außen und den sich daraus ergebenden Zuständen im Inneren erzählt. Vernissage: Freitag, 1. März 2024 um 19.30 Uhr, zu sehen bis 20. März 2024, DI-FR von 9 bis 14 Uhr, vor Veranstaltungen und nach Vereinbarung.
Mehr Infos
23.02.24, Wien
Ab Freitag, 23.02.2024 ist im Unteren Belvedere die Ausstellung "In the Eye of the Storm. Modernismen in der Ukraine" zu sehen. Als erste umfassende Präsentation außerhalb der Ukraine veranschaulicht die Ausstellung, wie international und avantgardistisch die Kunstbewegungen der Moderne – der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – in den Kulturzentren Kyjiw, Lwiw und Charkiw waren.
Mehr Infos
21.02.24, Burgenland
Am 6. März 2024 wird um 17.30 Uhr anlässlich des Internationalen Frauentages in den FH Burgenland Campus Eisenstadt geladen. Der Diskussion über Gender und Diversity stellt sich Viktoria Schnaderbeck (ehemalige Kapitänin der österreichischen Fußballnationalmannschaft), inkl. Fragerunde sowie Networking im Anschluss. Anmeldung erforderlich!
Mehr Infos und Anmeldung
21.02.24, Salzburg
Die Maria-Anna-Mozart-Gesellschaft Salzburg lädt anlässlich des Internationalen Frauentages am Freitag, 8. März 2024 um 19.30 Uhr in die Kollegienkirche. Zu hören werden Texte von Thomas Bernhard sein. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Berliner Frauen-Vokalensemble Mayako Kubo. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Kollegienkirche/Universitätspfarre und Literaturarchiv Salzburg
Mehr Infos
20.02.24, Burgenland
Am Dienstag, 27. Februar 2024 wird um 19.30 Uhr in den Kammermusiksaal des Kultur- und Universitätszentrums Oberschützen zum Eclats du Percussion mit Emma Marie Frauenholz (Marimbaphon) geladen. Das Thema: Bach meets contemporary music. Im Programm: Bach, Frauenholz, Rameau, Albeniz u.a.
Mehr Infos
20.02.24, Burgenland
Das unverwechselbare Repertoire von Yagody besteht aus packenden Liedern aus der Ukraine, aber auch aus benachbarten Ländern. Damit greifen die Musikerinnen auf eine unglaublich vielfältige Welt an Melodien, Rhythmen und Themen zu. Zu lebendiger Energie und musikalischer Trance wird ins OHO Oberwart geladen - am Freitag, 8. März 2024 um 20 Uhr.
Mehr Infos
20.02.24, Wien
Ab sofort sind die Audioguides für Kulturpassbesitzer*innen kostenlos. Durch das Vorweisen des Kulturpasses am Audioguide-Stand erhält die Person einen Audioguide gratis. (Regulär kostet eine Leihgerät 5.-).
Mehr Infos
20.02.24, Wien
Ab Dienstag, 20.02. zeigt das Fotomuseum WestLicht das Ausstellungsprojekt AN DIE FREUDE der japanischen Fotografin Mariko Tagashira.
Mehr Infos
16.02.24, Salzburg
Anna Jermolaewa (1970 Leningrad, SU) bezeichnet sich selbst als „Realistin“ und ihre Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit ist ebenso kritisch wie abgründig humorvoll. Themen wie Erinnerung, Entwur­zelung und Neubeginn werden unsentimental und detailreich im Museum der Moderne (Rupertinum) bis 1. April 2024 anschaulich gemacht.
Mehr Infos
15.02.24, Burgenland
Wenn man selbst oder eine nahe stehende Person von einer psychischen Erkrankung betroffen ist, wirkt sich das auch auf das Umfeld aus. Die Erkrankung steht im Mittelpunkt, umgeben von Unsicherheit und Ängsten, begleitet von sozialem Rückzug. Für viele stellt in dieser Situation das Gespräch mit jemanden, der ähnliches erlebt hat bzw. die Diskussion in einer Gruppe eine wichtige, oft die beste Hilfe dar ...
Selbshilfegruppen
15.02.24, Salzburg
Am Donnerstag, 29. Februar 2024 sorgt Stefan OTTO beim Bierkabarett Obertrum im Braugasthof Sigl für " a Gmahde Wiesn". Der musikalisch vielseitig Begabte an Gitarre, Keyboard und Waschbrett-Percussion sorgt mit spritzigem Humor - gekonnt verpackt in Alltagsgeschichten und Liedertexte. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr; Eintritt VVK und AK 25 Euro
Mehr Infos
07.02.24, Salzburg
Die Künstlerin Nikola Irmer holt präparierte Tiere aus Museumsdepots zurück ans Licht und erkundet dabei die Tier-Mensch-Beziehungen. Aktuell sind 37 Vogelportraits im Haus der Natur in Salzburg zu sehen. Anhand dreier bereits ausgestorbener Vogelarten wird die hauptsächlich menschgemachte Bedrohung der Vogelwelt erzählt – darunter ein Skelett-Präparat des bereits 100 Jahre nach seiner Entdeckung ausgestorbenen Dodos.
Mehr Infos
02.02.24, Wien
Seit 31.01. ist im Theatermuseum anlässlich 150 Jahre Hugo von Hofmannsthal eine neue Ausstellung zu sehen: "Staging Hofmannsthal". Sie führt Besucher:innen in einem Rundgang durch ausgewählte Hofmannsthal-Räume, die die Arbeits- und Denkweise des Dichters in seiner Vielschichtigkeit sichtbar machen. Bis 19.08.2024.
Mehr Infos
01.02.24, Wien
Im neueröffneten Wien Museum ist ab 01.02.2024 die erste Sonderausstellung zu sehen: "Fischer von Erlach. Entwurf einer historischen Architektur." Der Eintritt ist für Kulturpass-Besitzer:innen gratis
Mehr Infos
29.01.24, Wien
Ab 31.01.2024 im Jüdischen Museum Wien (Dorotheergasse) ist die Ausstellung Who Cares? "Jüdische Antworten auf Leid und Not" zu sehen. Ausgehend von den jüdischen Geboten des "Tikun Olam" (Heile die Welt) und der "Zedaka" (Wohltätigkeit) unternimmt die Ausstellung einen Rundgang durch Wien auf den Spuren von medizinischen, psychischen und sozialen Hilfeleistungen sowie den Menschen dahinter.
Mehr Infos
24.01.24, Salzburg
Das L'Orfeo Barockorchester und das Collegium Vocale Salzburg unter der Leitung von Michi Gaigg interpretieren die Werke am Samstag, 2. März 2024 um 19.30 Uhr in der Große nAula der Universität Salzburg. Erfahren Sie ein Konzerterlebnis, welches aufwühlt und gleichermaßen berührt - unmittelbar und schnörkellos mit der viszeralen Rhetorik, die der Musik zugrunde liegt. Foto: Reinhard Winkler
Mehr Infos
19.01.24, Wien
Ab Samstag, 20.01. ist im ODEON wieder "SALTO VITALE ... verwandelte Erinnerungen an eine andauernde Odyssee" zu sehen. In der 2. Spielsaison stehen Manaho Shimokawa und Grischka Voss gemeinsam mit dem Serapions Ensemble auf der Bühne.
Mehr Infos
08.01.24, Wien
Das mumok ist wegen Sanierungsarbeiten bis 06.06.2024 geschlossen
Mehr Infos
15.12.23, Wien
Ab 15.12.2023 ist im FOTO ARSENAL WIEN eine neue Ausstellung zu sehen: Laia Abril und Karolina Wojtas. Erstmals in Österreich präsentiert die FOTO ARSENAL WIEN in zwei Einzelausstellungen die Arbeiten der spanischen Künstlerin Laia Abril und der polnischen Künstlerin Karolina Wojtas. Bis 10.03.2024
Mehr Infos
13.12.23, Wien
Ab Mittwoch, 13.12.2023 ist im MAK eine neue Ausstellung zu sehen:  HARD/SOFT. Textil und Keramik in der zeitgenössischen Kunst. Bis 20.5.2024
Mehr Infos
06.12.23, Wien
Heute, Mittwoch, 06.12.2023 wird das WIEN MUSEUM am Karlsplatz offiziell eröffnet. Die neue Daueraustellung "Wien. Meine Geschichte", die sich über mehrere Stockwerke erstreckt, ist für alle Besucher:innen gratis. Bei den Sonderausstellungen erhalten Kulturpassbesitzer:innen ebenfalls einen Gratis-Eintritt.
Mehr Infos
24.11.23, Wien
Die HEIDI HORTEN COLLECTION zeigt eine neue Ausstellung: Unter dem Titel WE LOVE präsentiert die Heidi Horten Collection eine umfassende Auswahl ikonischer Werke aus eigenem Bestand und knüpft mit ihren Schwerpunkten an die 2018 im Wiener Leopold Museum gezeigte Ausstellung WOW! an.
Mehr Infos
05.10.23, Wien
Ab 06.10.2023 ist im Dom Museum Wien eine neue Sonderausstellung zu sehen: STERBLICH SEIN spürt mittels Gegenüberstellung von Kunstwerken, die einen kulturhistorischen Bogen vom Mittelalter bis zur Gegenwart spannen, der tiefen Bedeutung von Tod nicht nur im individuellen, sondern auch im kollektiven und gesellschaftspolitischen Kontext nach.
Mehr Infos

Kulturpass, warum eigentlich?

Auch Menschen mit finanziellen Engpässen haben ein Recht auf Kunst und Kultur. Der Kulturpass macht es möglich. Mit diesem Ausweis erhalten sozial benachteiligte Menschen freien Eintritt in zahlreiche kulturelle Einrichtungen.
 
Für die jeweiligen Angebote in den Bundesländern wählen Sie bitte oben in der Navigation aus.